SPO-MAN.torship Bericht SC Freiburg

Im Rahmen des diesjährigen SPO-MAN.torship Programms im Wintersemester 2019 durfte ich Marcel Boyé im schönen Freiburg besuchen. Marcel ist beim Fußball Bundesligisten SC Freiburg in der leitenden Funktion im Bereich Stadion und Organisation tätig und gleichzeitig Geschäftsführer bei der für den Stadionneubau gegründeten „Stadion Freiburg Objektträger GmbH & Co. KG“.

Zu Beginn des Mentorenprogramms tauschten Marcel und ich uns per Telefon aus und vereinbarten ein Treffen zu einem SC Freiburg Heimspiel meiner Wahl. Zum Tagesprogramm stand neben dem Ligaspiel gegen RB Leipzig, außerdem noch eine Besichtigung des aktuellen Stadionneubaus an. Da der SC Freiburg im aktuell zweitkleinsten Stadion der Bundesliga nur unter einer Sonderregelung seitens der DFL spielen darf, wurde schon vor mehreren Jahren ein Stadionneubau forciert. Dabei ist Marcel einer der Hauptverantwortlichen und war während meines Besuchs voll in der Organisation eingebunden. Wie der Zufall es wollte, kam der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, zwei Tage vor meinem Besuch zu dem Urteil, dass das im Bau befindliches Stadion aufgrund von Lärmschutzvorschriften nur eingeschränkt genutzt werden darf. Dies bedeutete viel Arbeit, insbesondere für Marcel. Trotz allem empfing mich Marcel am Samstagmorgen zu einer Führung mit aktuellen Politikern aus dem Stadtrat. Sehr beeindruckend ein Stadion bei seiner Entstehung zu beobachten. Nebenbei bekam ich außerdem noch einen Eindruck, welchen politischen Schwierigkeiten ein Sportmanager zu bewältigen hat.

Vom zukünftigen Stadion zurück in die Gegenwart zum „Schwarzwald-Stadion“. Als Leiter Stadion und Organisation hat Marcel sein Büro direkt im Stadiongebäude und managet von hier aus alle Angelegenheiten rund um Spieltags- und Stadionbetrieb. Als allererstes stellte er mir sein Team vor, zu dem auch der Sicherheitsbeauftragte und der Veranstaltungsleiter gehört. Nach einer kurzen Tour durch das Stadion, durfte ich die Zeit bis zum Anpfiff in der Kommandozentrale des Veranstaltungsleiter und des Notdienstes verbringen. Spannend zu sehen war dabei, wie der Veranstalter bei nicht genehmigten Bannern oder Fahnen der Gästefans reagiert. Die mitgereisten Leipzig Anhänger hatten am heutigen Tag eine zu große Fahne mit im Block, welche vor dem Spiel noch entfernt wurde.

Der SC Freiburg konnte seinen sehr guten Saisonstart bestätigen und schlug RB Leipzig mit 3:1 und stand somit nach dem Spiel auf dem 2. Tabellenplatz. Nach Abpfiff ging es für uns runter in die Mixed-Zone, wo ich bei den SKY-Interviews mit den Spielern und Trainern mithören konnte. Ein einmaliges Erlebnis! Schnell noch ein Bild gemacht, ehe wir im VIP-Bereich auf den gelungenen Tag mit ein paar Kaltgetränken anstießen. Mit dabei war unter anderem auch Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn, es gab schließlich noch einiges zu besprechen.

Ich bedanke mich vor allem bei Marcel Boyé, der trotz stressiger Tage, Zeit gefunden hat mir einen Einblick in seine Arbeit zu geben. Durch das Mentorenprogramm habe ich einen sehr guten Eindruck in die Verknüpfung zwischen Sport und Politik bekommen, so wie ich es wahrscheinlich nirgends anders bekommen hätte.

(Fabien Kunze)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.