ITU Triathlon Hamburg 2014 – Erfahrungsbericht von Mareike Lukas

Mareike Lukas und Mark Schober

Im Rahmen des SPO-MAN.torship Programmes habe ich die Möglichkeit bekommen beim ITU Triathlon 2014 in Hamburg zu helfen und ein paar Eindrücke über den Ablauf und die Organisation eines solchen Events zu erhalten.

Der Triathlon fand am 12. und 13.Juli 2014 statt. Ich bin bereits am 11.7. angereist und habe noch den restlichen Aufbau und die letzten Vorbereitungen mitbekommen. Nach einer freundlichen Begrüßung im Team, habe ich mir die Akkreditierung für die Läufer sowie Start, Wechselzonen und Zielbereich der Strecke angesehen. Es war interessant zu sehen, wie viele Personen in den Vorbereitungen involviert sind, damit alles reibungslos verlaufen kann. Viele arbeiten im Hintergrund, was man als Außenstehende gar nicht so mitbekommt.

ITU Triathlon Hamburg

Was mich am meisten beeindruckt hat war die Platzierung der einzelnen Zonen. Alles war ziemlich zentral und somit gut erreichbar für die Teilnehmer und auch für die Zuschauer. Der größte Teil hat sich auf dem Rathausmarkt abgespielt. Hier kamen die Triathleten aus der Alster um zu der Wechselzone zu laufen und dort war auch der spätere Zieleinlauf. Am Jungfernstieg befanden sich der Schwimmstart und die Messe, auf der die neuste und beste Ausrüstung für die Triathleten und jeden Interessenten vorgestellt wurde.

Am Freitag gegen Abend wartete auch schon meine erste Aufgabe auf mich. Ich habe beim Kartenverkauf für die „Pastaparty“ geholfen. Auf der Pastaparty konnten sich die Triathleten zusammensetzen und Erfahrungen austauschen. Ebenso erhielten sie dort die letzten wichtigen Informationen für den darauf folgenden Tag. Ein schöner Abend, an dem man auch mit vielen netten Sportlern ins Gespräch kam. Der Samstag startete mit der Sprintdistanz „Jedermann“ (0,5 km Swim, 22 km Bike, 5 km Run) gefolgt vom Paratriathlon. Das war wirklich spannend anzusehen. Ich bin zeitweise auch umhergelaufen und habe den Zuschauern die Strecke erklärt und über die nächsten Starts informiert. Gegen frühen Abend gab es noch das Elite Frauen und Elite Männer Sprintrennen (0,75 km Swim, 20 km Bike, 5 km Run).

ITU Triathlon Hamburg

Am Sonntag war der Start für „Jedermann“ auf olympische Distanz (1,5 km Swim, 40 km Bike, 10 km Run), später dann die Starts für die Staffeln. Zum krönenden Abschluss startete dann die Mixed Team Triathlon WM (0,3 km Swim, 6,6 km Bike, 1,6 km Run). Es war ein ziemlich ereignisreiches und aufregendes Wochenende. Insgesamt haben 10.000 Athleten an dem Triathlon teilgenommen und es waren ca. 300.000 Zuschauer da und haben fleißig mitgefiebert. Ich für meinen Teil übrigens auch.

Verfasserin: Mareike Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.