Berlin war eine Reise wert!

SPO-MAN.onTour in Berlin – 3 Tage Spitzensport, Netzwerkarbeit und ein Blick hinter die Kulissen. Vom 13. bis 15. März war SPO-MAN wieder on Tour. Diesmal war Berlin das Ziel.

Das Programm bestand aus Eishockey in der O2-World, Fußball im Olympiastadion und Sightseeing in Deutschlands Hauptstadt. Freitags starteten acht SPO-MAN’s ihr Wochenende in der O2-World. Eine Führung durch die modernst Indoor-Arena Deutschlands stellte den Auftakt einer Reihe von einzigartigen Einblicken in die Welt des Sports dar. Dank Julia Thieme, Senior Sales Manager bei der Anschutz Entertainment Group, wurden für SPO-MAN VIP-Logen, Katakomben und sogar der Chairman-Room, die unter der höchsten Sicherheitsstufe stehen geöffnet.
Im Anschluß genossen die Teilnehmer das erste DEL-Viertelfinalspiel zwischen den beiden AEG-Teams (AnschutzEntertainmentGroup) den Eisbären Berlin und den Hamburg Freezers vor ausverkauften Haus.
Am Samstag stand das Bundesligaspiel Hertha BSC Berlin – Bayer 04 Leverkusen auf der Agenda. Mit der obligatorischen Bratwurst und einem kühlen Blonden konnte alle ein perfekter Fußballnachmittag erleben (auch wenn das Spiel noch an Qualität hätte zulegen können).

Mit der Hertha-Hymne „Hey, was geht ab!“ im Ohr, ging es zurück ins Hostel und weiter zur Abendgestaltung. Bei dem ein oder anderen Kaltgetränk tauschten die SPO-MAN’s Business-Ideen aus, knüpften neue Kontakte und trafen außerplanmäßig Salzgitterabsolventen.

Außerhalb der „Sportmanagement-Welt“ gab es natürlich auch jede Menge zu sehen. Alex, Brandenburger Tor, Siegessäule, und der Berliner Dom waren Teil der Sightseeing-Tour. Doch ein SPO-MAN kann nichts anderes, und so beendet man die Tour in diversen Concept-Stores bekannter Sportartikelhersteller.

Das ist eben SPO-MAN.onTour – bekannte Städte, neue Leute, jede Menge Spaß, aber immer im Auftrag des Sportmanagement unterwegs!

Stimmen zur Tour

SPO-MAN.onTour: Das heißt nicht nur absoluter Spitzensport in einzigartigen Arenen. Das ist auch ein Wochenende mit Freunden und neuen Leuten! Berlin: Das heißt O2 World, Olympia Stadion und eine einzigartige Stadt! In den drei Tagen Berlin habe ich außergewöhnliche Erfahrungen gemacht, Sport von „unserer Seite“ kennen gelernt und Spitzeneishockey und -fußball gesehen. Neben dem offiziellen Teil war jede Menge Spaß dabei und. On top habe ich neue Leute – neue Ideen – kennen gelernt!
Lukas Burs

SPO-MAN.onTour ist Erlebnis pur! 🙂
Spannende und kurzweilige Einblicke in die modernste Entertainment-Arena Europas – auch in die „inoffiziellen“ Aspekte der Arbeitswelt dahinter – sowie den Heimspielablauf des Hauptstadt-Clubs. Das wertvollste dabei die beste Umgebung für effektive und spaßbringende Netzwerkarbeit!

Eike Korsen (SZ-Jahrgang 2004)

SPO-MAN.onTour 09 in Berlin,
kann man in ein Wort zusammenfassen Sportfantastisch. Nicht nur, dass man dank SPO-MAN hinter den Kulissen der großen Profi-Ligen schauen kann, man wird auch selbst angespornt, bei der Selbstverwirklichung als Sportmanager, ob es im Spielbetrieb, Marketing oder aber auch im Controlling ist.
Danke SPO-MAN für die zweite Tour gefühlt mit Insider-Wissen und eine Menge Spaß.
Marten Schumacher

SPO-MAN.onTour Hauptstadtvisite
Ich fand die Tour sehr aufregend und lustig. Was mich besonders überrascht hat war das Eishockeyspiel, da ich sowas noch nie live erlebt habe. Die Stimmung und die Show haben mir richtig gut gefallen.Auch das Bundesligaspiel fand ich sehr spannend, vor allem weil Hertha gerade Tabellenführer ist und man das auch im Stadion und in ganz Berlin spüren konnte. Hat wirklich Spaß gemacht das mitzuerleben.

Franziska Abel

Berlin, Berlin wir waren in Berlin
Berlin, Berlin, SPO-MAN.onTour fuhr nach Berlin. Man sah die Eisbären in der O2-World siegen, und die Hertha weiter der Meisterschaft entgegen fliegen (manche Berliner glauben das übrigens wirklich 🙂 ).
Auch ein paar Sehenswürdigkeiten wurden mitgenommen, wie z.B. die Siegessäule und das Brandenburger Tor und so hoffe ich solche Touren kommen noch öfter vor!

Sebastian Bläßing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.