Epischer Pokalfight: Drittsemester verteidigen Titel!

Die Mutter der Pokalspiele gab sich mal wieder die Ehre!
Die „Erstis“ trafen mal wieder auf die „Oldies“ – doch in den „Oldies“ steckte immer noch Feuer!

Am Mittwoch, 15.10.14 hieß es endlich wieder: der „El Clasico“ ruft!

Mit breiter Brust konnten die Drittsemester dieses Mal ins Spiel gehen, denn sie gewannen vor einem Jahr den Pokal souverän mit 4:0. Der Druck war also auf Seite der Erstsemester, die sich gegen die erfahrenen, „alten“ Drittsemester beweisen mussten.

Das Spiel fand dieses Jahr auf dem neuen Kunstrasenplatz des SC Gitter statt, welcher uns nicht nur den Platz zur Verfügung gestellt hat, sondern auch die Fans mit Essen und Getränke versorgt hatte. Dafür ein großes Dankeschön von unserer Seite und auch natürlich an Easyfitness, die die Veranstaltung wieder mit einem Stand unterstützt haben. Die knapp 200 Zuschauer am Spielfeldrand, feuerten schon vor dem Spiel beide Teams lautstark mit ihren Fangesängen an. Der Schiedsrichter des Spiels war Enno Thiele (5. Semester SPM), der über Erfahrung aus der Regionalliga Nord sowie Spiele der A-Jugend Bundesliga verfügt. Es war also alles angerichtet für ein hochklassiges Fußballspiel.
Dann ging es auch endlich los!

Pünktlich um 18:00 ertönte der Pfiff aus der Pfeife des Referee und das Spiel begann. Am Anfang kamen aber beide Teams nicht so richtig ins Spiel. Das meiste spielte sich um den Mittelkreis ab. Die „Erstis“ schienen ein bisschen nervös und unsicher zu sein, aber auch die Drittsemester spielten etwas verhalten und schauten sich erstmal ihren Gegner an. Doch bereits in der 10. Spielminute war es Alex Digklis, der mit einer der wenigen Chancen des Spiels ins Netz der Erstsemester traf. Danach passierte lange Zeit nichts, was jedoch der Stimmung am Spielfeldrand nichts anhaben konnte. Kurz vor der Pause war es erneut Alex Digklis, der in der 40. Spielminute auf 2:0 erhöhen konnte und ein komfortables Ergebnis für die zweite Hälfte schaffte.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ruppig und gipfelte in einer roten Karte für die Erstsemester. Mit einem Mann weniger glich das Spiel nun eher einem Handball- oder Eishockeyspiel und verlagerte sich komplett in die Hälfte der „Erstis“. Allerdings konnten sie fast alle Torschüsse abwehren, denn erst in der 90. Minute gelang dem „Dritten“ das hochverdiente 3:0.

Am Ende ging der SPO-MAN.cup hochverdient mit 3:0 erneut an die mittlerweile „Oldies“ aus dem dritten Semester. Doch das erste Semester hat sich tapfer geschlagen und toll gefightet.

Im Anschluss gab es dann noch die Siegerehrung mit der Übergabe des Pokals. Somit geht ein gelungener SPO-MAN.cup 2014 zu Ende und wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, Spielern, Zuschauern, Sponsoren und Organisatoren und freuen uns auf den Handballcup und natürlich auf den SPO-MAN.cup 2015.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.